Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Grammodes stolida

Hallo Hartmuth,

so war's natürlich einfach, sozusagen auf den ersten Blick Grammodes stolida, die Geschmückte. Der deutsche Name Tölpeleule ist witzig - dumm, leicht zu fangen, habe ich nicht versucht. Bei den Fundorten finde ich auffallend, wie häufig Griechenland angegeben wird - und Namibia. Außerdem nehme ich noch mit: in Deutschland und in der Schweiz als sehr seltener Einwanderer. So was ähnliches wie die Fraßpflanze wuchs auf dem wilden Gelände hinter dem Hotel. Burzeldorn.

Ganz herzlichen Dank,
Hansjörg

Beiträge zu diesem Thema

Schmetterling aus Griechenland *Foto*
Re: Schmetterling aus Griechenland
Grammodes stolida