Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Ypsolopha ustella!
Antwort auf: Re: Ypsolopha ustella? ()

Hallo Brigitte,

es gibt nur wenige Mikro-Familien, in denen die Tiere ihre Fühler fast parallel nach vorne strecken, so die Ypsolophidae, die Plutellidae, die Coleophoridae. Letztere fallen weg, da m.W. keine Coleophora im Imaginalstadium überwintert und auch keine Coleophora auf genau diese Weise gestreift ist.
Übrig bleibt nicht mehr viel. Es sind ja insgesamt doch eher wenige Arten, die im Imaginalstadium überwintern, und irgendwann kennt man seine "Pappenheimer".

Weißt du übrigens schon von dieser Seite? http://www.lepiforum.de/2_forum_2013.pl?md=read;id=25037

Viele Grüße
Tina

Beiträge zu diesem Thema

Mikro Nr. 1 am Köder *Foto*
Schau dich mal unter Ypsolopha um (sehr variabel!). VG, Tina *kein Text*
Re: Ypsolopha ustella?
Ypsolopha ustella!
Re: Ypsolopha ustella: DANKE!