Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Für mich auch nicht, aber ...

Moin Thomas,

danke für Deine kritischen Bemerkungen. Die tun gut, weil man draus lernt.

Mit ,i. d. R.’ bin ich durchaus einverstanden. Dazu muss ich jedoch sagen, dass meine M. notata wirklich alle sehr weißlich sind, lediglich ein e. l. – Exemplar auf den ersten Blick eher eine M. alternata sein könnte. - Ich habe bisher nie eine helle, weißliche M. alternata gesehen.

Die Bestimmung nach Foto ist nicht immer einfach, manchmal unmöglich. Ich habe auch an der Artbestimmung in der BH schon mitunter Probleme mit den Namen, in Klar-Deutsch: ich bezweifle mitunter die Bestimmung. (Habe diese jedoch nie notiert. Aber vielleicht gehe ich mal daran, wenn ich hier mehr Luft habe. Momentan kümmere ich mich um andere Themen, die aber peripher auch mit Schmettis zu tun haben.)

Zur klassischen Bestimmungsliteratur: Man sollte hier wirklich mehr die neueren Werke sprechen lassen. Ich lese sehr gerne in (ur)alten Texten. In denen werden allerdings oftmals Angaben gemacht, bei denen wohl eher der Wunsch des Vaters der Gedanken war, egal, ob es da um die Artzugehörigkeit oder um besondere Kennzeichen geht. Heutzutage wird wesentlich sachlicher ge- und beschrieben. (Homo sapiens ist eben entwicklungsfähig.)

Auf die Saumlinie der HFl habe ich wirklich nie geachtet. Ich habe auch in der mir vorliegenden Literatur keinen einzigen Hinweis darauf gefunden; auch nicht im Band 5 von The Geometrid Moths of Europe. Lediglich im Skinner, Moths of the British Isles, fand ich gerade eben im Textteil (Fig 22) bei M. notata eine (allerdings punktierte) Linie auf der Zeichnung angedeutet.

Wie langweilig wäre es doch, wenn wir alle Falter auf Anhieb sicher bestimmen könnten, wenn keine Fragen kämen. Dies Forum wäre dann so überflüssig, was den großen Nachteil hätte, dass sich viele von uns nie kennenlernen würden. Und das, meine ich, wäre in der Tat schade.

Besten Gruß
Eckard

Beiträge zu diesem Thema

mir unbekannter Spanner *Foto*
und den findest du hier...
denke auch, es ist Macaria notata. Danke und Gruß Gerd *kein Text*
Re: Bitte um Expertenmeinung!
Es gibt da noch ein Merkmal
Ergo ist Gerds Falter eine M. notata. VG, Tina *kein Text*
Re: @ Admins: Wenn dies das entscheidende Merkmal ist ...
Macaria notata - für mich kein Zweifel.
Re: Macaria notata - für mich kein Zweifel. *Foto*
Re: Macaria alternata - ich stimme zu.
Re: Macaria alternata - ich stimme zu.
Re: Macaria notata - für mich kein Zweifel.
Für mich auch nicht, aber ...
Re: Für mich auch nicht, aber ...
Re: Für mich auch nicht, aber ...
Re: Für mich auch nicht, aber ...
@ Admins: Diagnosehinweis in BH ergänzt. VG Sabine *kein Text*