Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Phyllonorycter maestingella? *Foto*

Hallo,

ich weiß, mit den Faltern der Phyllonorycter spec. ist es häufig schwierig, aber vielleicht geht hier ja was? Die Falter habe ich mitten in einem Buchenhochwald am Stamm einer Rotbuche gefunden. Allein an diesem Stamm konnte ich 14 Pärchen zählen und etwas anderes als Buche ist im Umfeld des Fundortes kaum zu finden. Freue mich über eine Bestätigung oder Korrektur...

vielen Dank!

Gruß Hubertus

Deutschland, Hessen, Kreis Waldeck-Frankenberg, 34474 Diemelstadt-Rhoden, Buchenhochwald, 300 m, 11. April 2017, Tagfund, Foto: Hubertus Trilling