Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Neugier: wie kann man E. canapennella erkennen?

Hallo Tina,
auf den von mir damals angefragten Falter - heute in unserer BH - sagte Oliver Rist: "der gestreckte Habitus, der beige Kopf und die diffuse, graue Zeichnung sprechen für ein Männchen dieser Art". Ich habe dann eine Reihe Bilder dieser Art im NET angeschaut und mir das Aussehen soweit möglich eingeprägt. Der hier gezeigte Falter ließ mich dann wieder an dieses "Aussehen" denken.
Liebe Grüße, Josef

Beiträge zu diesem Thema

Micro, 5mm lang. *Foto*
Ich denke an Elachista canapennella - LG Josef *kein Text*
Re: Elachista canapennella -Danke Josef, VG Ludger
Neugier: wie kann man E. canapennella erkennen? VG und danke, Tina *kein Text*
Re: Neugier: wie kann man E. canapennella erkennen?