Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Dichagyris nigrescens! *Foto*

moin,
so, hab' jetzt endlich mal die DNA analyse für dieses tier im labor durchgezogen, und damit kann es eindeutig als Dichagyris nigrescens angesprochen werden (4. sequenz von oben, ausschnitt aus der üblichen COI-sequenz; ein abgeschlossener thread ist ja vielleicht immer gern gesehen). bin auch dabei, alternativ endlich mal ein paar genitalpräparationen zu versuchen, um meine alten unklaren aufgesammelten totfunde aufzuklären. was ja wirklich sehr instruktiv und spannend ist (abgesehen von der pest des einbettens), aber jetzt mal konkret für diesen fall, also die unterscheidung von nigrescens, candelisequa und forcipula: wo würde man denn für solche arten überhaupt brauchbare bilder dazu finden, bzw. ggf. eine erklärung, auf was man zu achten hätte? abgesehen davon, dass dieses tier hier offenkundig männlich war, bin ich da auch nach längeren versuchen im internet nicht wirklich fündig geworden, wohingegen die-dna vergleichssequenzen ja fast traumhaft einfach aufzutreiben waren.
vg
thorsten

Beiträge zu diesem Thema

Dichagyris nigrescens? *Foto*
Dichagyris nigrescens bei Würzburg
Re: Dichagyris nigrescens bei Würzburg
Re: Dichagyris nigrescens! *Foto*