Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Apamea maillardi, herzlichen Dank Thomas

Lieber Thomas,
herzlichen Dank für die Eingrenzung, das passt prima; es waren doch die Tomaten auf den Augen. Nachdem die BH vorübergehend nicht verfügbar ist, habe ich mit einem Salzburger Kollegen telefoniert. Die Apamea zeta sind hier immer grau, diese Art wurde auch ohne Fotoansicht ausgeschlossen. Aber auch die A. maillardi ist vom Fundort als ungewöhnlich tiefgelegen eingestuft worden.
Herzlichen Dank nochmal und
schöne Grüße von der Alm
Sabine

Beiträge zu diesem Thema

unbekannte Eule mit gewagter Vermutung *Foto*
Die würde ich schon mal auf Apamea maillardi/zeta eingrenzen. Liebe Grüße. *kein Text*
Apamea maillardi, herzlichen Dank Thomas