Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

welche Hoplodrina? *Foto*

Guten Tag,

jetzt dachte ich, ich hätte die Hoplodrinas allmählich relativ sicher drin und schon komme ich wieder bei einer ins Schleudern:

Spontan denke ich hier an H.octogenaria, doch bei mir sind die schon alle durch und bestenfalls noch als Wracks zu sehen. Kann es sein, dass auf 900m noch ganz frische unterwegs sind? Oder bin ich einfach nur mal wieder "von Blindheit geschlagen"?

Leider kann ich den Falter derzeit nicht mit der Masse der Abildungen in der BH vergleichen ...

Herzliche Grüße
Herbert

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Hohe Schwabenalb, Truchtelfingen, Rastplatz Sandböllen, ca. 900 m, Lichtfang, 14. Juli 2017 (Studiofoto: Herbert Fuchs)

Beiträge zu diesem Thema

welche Hoplodrina? *Foto*
Hoplodrina octogenaria paßt schon. - Grüße, Axel *kein Text*
Na prima - danke, Axel! Dann muss ich das Foto nicht neu beschriften ... VG *kein Text*