Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Re: Danke! Daniel und Tina

Ich habe erst heute gesehen, dass ihr euch mit meinem gelben Wurm beschäftigt habt. Schade, dass ich nicht weiß, was und vor allem wann ich was erwarten könnte.
Inzwischen hat sich die Raupe in Sägespänen zu einem kleinen länglichen lockeren Kokon versponnen. Weil ich nicht weiß, womit ich es zu tun habe, ist sie mit auf die Alm gereist.
Danke!
Liebe Grüße!
Horst

Beiträge zu diesem Thema

Gelbe Raupe? *Foto*
Die kam aus dem Holz.
Re: dann von weit oben, gut 2 cm ...
vielleicht Synanthedon vespiformis
Eine Sesienraupe ist das auf jeden Fall nicht! Gruß, Daniel *kein Text*
Was könnte es dann sein?
Hepialidae drängt sich doch bei Größe & Fundumständen auf. VG, Tina *kein Text*
Ach so, hab jetzt erst vom Buchenstamm gelesen... *kein Text*
Re: Danke! Daniel und Tina