Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Das sollte Pyrgus alveus sein

Hallo Christoph,

anhand von Fundort, Höhe, Flugzeit und Fühlerkolben-US-Färbung lässt sich das Tier aus meiner Sicht gut eingrenzen. Übrig bleibt Pyrgus alveus.

Pyrgus cacaliae und Pyrgus andromedae fliegen zwar im Tessin, lt. Verbreitungsatlas aber wohl nicht im Onsernonetal.

Viele Grüße

Jens

Beiträge zu diesem Thema

Was für ein Dickkopffalter? *Foto*
Was für ein Dickkopffalter? noch mal hoch... *kein Text*
Was für ein Dickkopffalter aus dem Tessin? noch ein letztes Mal hoch...
Das sollte Pyrgus alveus sein
Re: Das sollte Pyrgus alveus sein