Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Re: Zweifel berechtigt - Erebia pronoe?

Hallo Alexander und Georg,

zweifelsfrei bestimmen lässt sich dieser Falter nicht. Es gibt mehrer Erebien, die gerade in den Dolomiten oder in höheren Lagen oberseits nahezu ohne Zeichnung sein können (E. euryale ocellaris, E. strius morula, E. manto, E. epiphron und mehrer andere). Von der Unterseite sieht man leider nichts, was zur Bestimmung beitragen könnte.
Von dem Funddatum her halte ich allerdings auch ein abgeflogenes und zeichnungsarmes Individuum von E. pronoe für am wahrscheinlichsten.

Viele Grüße
Uwe

Beiträge zu diesem Thema

Erebia pluto in Südtirol? *Foto*
Erebia pluto
Vielen Dank!
Wirklich pluto? Unterhalb der Baumgrenze?? Fragende Grüße *kein Text*
Zweifel berechtigt - Erebia pronoe?
Re: Zweifel berechtigt - Erebia pronoe?
Erebia pronoe mit Restunsicherheit. Vielen Dank!