Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Dysgonia algira (wahrscheinlicher) oder D. torrida

Beide Arten sind habituell nicht sicher zu trennen. Sie kommen laut Fauna Europaea beide sowohl in Spanien als auch in Portugal vor. Dysgonia torrida ist i.d.R. etwas größer und heller, also Wischiwaschi-Merkmale, und an der Atlantikküste eher unwahrscheinlich. Wenn Du es aber sicher wissen willst kommst Du um eine GU nicht herum.

Gruß, Daniel

Beiträge zu diesem Thema

Spanien, Costa Verde: Dysgonia sp.? *Foto*
Hinweis ans Forum: es handelt sich um zwei verschiedene Exemplare. VG, Tina *kein Text*
Dysgonia algira (wahrscheinlicher) oder D. torrida
Re: Dysgonia algira (wahrscheinlicher) oder D. torrida