Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Agnoea flavifrontella ? *Foto*

Hallo Miteinander

Diese Bestimmung möchte ich durch weitere Meinungen absichern oder halt korrigieren lassen.
Einzige Abbildung, die ich gefunden habe, ist in Medwedew (1981)Seite 594.

Falter stark abgeflogen

Fundortangaben: Deutschland, Thüringen, Reiser Flachstal, Falter am 10.Juni 2008, leg. R.-P. Rommel (Museum Erfurt), Gen. det. und Fotos Uwe Büchner

Präparat im Wasserbad.
Hier ist noch die ursprüngliche Lage vom Ductus Bursae zu sehen. Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind es 15 Windungen. Bei der weiteren Behandlung ziehen sie sich auseinander. Das Signum ist stark „zusammengerollt“ .

fertiges Präparat
Typisch für die Art scheint das Antrum und die Form der Apophysen zu sein.

Wie schon geschrieben, das Signum ließ sich bei meinem Präparat nicht ausbreiten.

Ich wünsche allen hier im Forum ein guten Rutsch ins neue Jahr, viel Gesundheit und weiter so.

Uwe Büchner

Beiträge zu diesem Thema

Agnoea flavifrontella ? *Foto* Bestimmungshilfe
Agnoea flavifrontella ist richtig *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Agnoea flavifrontella ist richtig