Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Re: rubigana auf Helgoland - Dank und Einordnung

Hallo Frank

Auch dir danke für die kleine Einführung in die Lokalflora und Fauna.

Danach hat niemand mehr danach gesucht, ich habe aber keinen Zweifel daran, dass sich die Art auf der Insel gehalten hat. Cnicana wurde bislang nicht von Helgoland erwähnt.

Ich hatte auch nicht vor dich von deiner Überzeugung abzubringen. Nur kann ich es auch nicht bestätigen, da ich hier und überhaupt, noch keine echte A. rubigana gesehen habe. Es gab zwar immer mal einen Falter den ich, nach meinem vorgefertigten Schema, dafür hätte halten können. Aber da war stets der Wunsch Vater des Gedankens.

Wenn Du möchtest, könnte ich 2018 gezielt fangen und Dir bei Erfolg ein, zwei Tiere zuschicken. Interesse?

Dieses Angebot würde ich dankend annehmen. Es können auch ein, zwei Exemplre mehr sein. Sollte es dazu kommen, meine Mail Adresse findest du in den Benutzerprofilen

Viele Grüße
Friedmar

Beiträge zu diesem Thema

3 x Aethes rubigana? von Helgoland *Foto*
Wahnsinnsfalter, schade ohne Beleg V.G. *kein Text*
rubigana auf Helgoland - Dank und Einordnung
Re: rubigana auf Helgoland - Dank und Einordnung