Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Re: Welche Eule ist das?

Lieber Heribert,
diese Eule ist beinahe sicher die Mniotype solieri, in der Mediterraneum weit verbreitet und manchmal nicht selten, kommt auch in der Südschweiz vereinzelt vor und angeblich sehr selten, wahrscheinlich als Wanderer, auch nördlich der Alpen.

Darüber hinaus etwas Interessantes und Wichtiges:
Seit Jahren habe ich ein Nachtgrossfalter-Forschungsprogramm in der Nähe von Castiglione della Pescaia (Roccamare). Mich würde es also sehr interessieren, wenn du dort auch andere Nachtfalter fotografiert oder beobachtet hättest.

Und dies betrifft auch andere Kollegen, die diese Meldung lesen und in der Umgebung von Castiglione della Pescaia eventuell mal Nachtfalter gefangen, fotografiert oder registriert haben.

Mit freundlichen Grüssen,

Lazi Reser
Natur-Museum Luzern

Beiträge zu diesem Thema

Welche Eule ist das? *Foto*
Re: Welche Eule ist das?
Re: Welche Eule ist das?