Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Re: das Problem dabei ist:
Antwort auf: 99%ig Leptidea sinapis ()

Das ist dabei eben das Problem:
1) Das Nichtvorkommen einer Art in einem Gebiet ist nicht beweisbar, kann also keine entscheidende Argument sein, und
2) die Behauptung "mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit" gehört nicht ins Bereich "Wissenschaft" sondern ins Bereich "Glauben". Das "Wissen" muss 100%-ig sicher sein (auch wenn es sich später eventuell herausstellt, dass wir uns geirrt haben!).

Herzliche Grüsse,

Lazi Reser

Beiträge zu diesem Thema

Leptidea sinapis? *Foto*
Re: Leptidea sinapis / L. juvernica
Re: Leptidea sinapis / L. juvernica
99%ig Leptidea sinapis
Re: das Problem dabei ist:
hier das Paper: