Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Hmmm

das Tier ist reichlich dunkel für Monopis laevigella und hat im VF-Tornus eine, wenn auch nicht sehr ausgeprägte, gelbe Beschuppung. Ich halte hier Monopis weaverella für wahrscheinlicher. Ich hatte vor wenigen Tagen beide Arten gemeinsam am Licht. Monopis laevigella war im Vergleich kleiner, heller und eintöniger, Monopis weaverella ist dagegen größer und wirkt viel "brillianter".

Viele Grüße,
Daniel

Beiträge zu diesem Thema

Monopis laevigella? *Foto*
Re: Monopis laevigella sehe ich auch. VG Jürgen *kein Text*
Monopis laevigella. Danke Jürgen! *kein Text*
Hmmm