Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Parnassius sp. *Foto*

Ist das Parnassius apollo oder P. phoebus? Wie ausgeprägt ist denn die schwarzweiße Ringelung der Fühler bei Parnassius phoebus im Vergleich zu P. apollo?
Der Fundort liegt jedenfalls nicht wirklich im Hochgebirge:
Österreich, Steiermark, Grundlsee, Wiesenrand am Fuß einer Felswand, 740m, 10.6.2018, Tagfund (Freilandfotos: Peter Rastl)


Beiträge zu diesem Thema

Parnassius sp. *Foto*
Auf nur 740 m gibt's keine Parnassius phoebus ... *kein Text*