Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Scythris sinensis
Antwort auf: Re: Scythris sinensis ()

Hallo Lutz,

Tut mir Leid, ich habe nicht bemerkt, für mehr fotos, wo deutlich zu erkennen ist, dass dies sicherlich die Art von S. sinensis. Aber ich kenne keine andere Art mit der orange abdomenom. Schmetterlinge 1. generation sind einfarbig, schwarz, Schmetterlinge 2 generation eher zwei gelblich-weiße Flecken auf den vorderen Flügeln. Im Jahr 2017 wurde diese Art auch in der Slowakei, gerade in dieser Zeit Veröffentliche ich die Arbeit in dieser neuen Art für die fauna der Slowakei. Im letzten Jahr wurde entdeckt, in Serbien, auch als eine neue Art für dieses Land. Im letzten Jahr wurde entdeckt, in Serbien, auch als eine neue Art für dieses Land.

http://www.fotonet.sk/?idp=140070&page=1
https://www.nahuby.sk/obrazok_detail.php?obrazok_id=342581

greets František from Slowakei.

Dies ist ein Auszug aus meiner Arbeit, dass geht um zu drucken.

Deutch
Scythris sinensis

Ivanka pri Donau [7869], 26.VII.2017, 1 ex., Foto J. Snehota, det. František Kosorín

Scythris sinensis ist vorwiegend Ost-palearktick Arten, sondern tritt auch in Nord-Amerika. In den letzten Jahren sein Gebiet ausbreiten, in die Richtung, aus Ost-nach Mittel-und Westeuropa. In Osteuropa tritt in der Ukraine, Russland, Weißrussland, die baltischen Staaten und Moldawien (Bengtsson 2013). Von central Europa, Daten aus Deutschland, aber nur die älteren Daten aus der Brandenburg 1980 (Gaedike & Heinicke 1999), darüber hinaus, von Ungarn (Fazekas 2008) und Polen (Malkiewicz & Dobrzański 2011) und dem Vereinigten Königreich (Davis 2012). Raupen Leben auf Pflanzen der Gattung Chenopodiaceae, insbesondere auf die zwei häufigsten Arten - (Chenopodium album L.) und (Atriplex patula L.) (Landry et oder 2013). Der Schmetterling tritt in zwei Generationen von April bis September, und es ist interessant zu beachten, dass die imago der ersten generation sind einfarbig, schwarz, aber in der zweiten generation erscheinen auf den vorderen Kotflügeln von den markanten gelben Flecken. Identifizierung der Arten ist mehr oder weniger einfach, denn der stark gelb-orange-farbene tergity Bauch vorhanden sind, mit allen in Europa bekannten Arten der Gattung Scythris Hübner, 1825. Arten identifiziert wurde, nur auf der Grundlage von dem Foto, das aufgenommen wurde, auf der Website Šúrsky stream, wenn Ivanke in Bratislava und auf dem server veröffentlicht FotoNet.de. "Die Probe ist nicht verfügbar. Laut dem Autor des Fotos Exemplar ruhte auf der (Chrysanthemen campestre L.).

Slowakei
Scythrididae

Scythris sinensis (Felder & Rogenhofer, 1875) – tmavomôľka žltobruchá (obrázok 10)

Ivanka pri Dunaji [7869], 26.VII.2017, 1 ex., foto J. Snehota, det. František Kosorín.

Scythris sinensis je prevažne východopalearktický druh, ale vyskytuje sa aj v severnej Amerike. V posledných rokoch sa jeho areál výskytu šíri smerom z východnej do strednej a západnej Európy. Vo východnej Európe sa vyskytuje na Ukrajine, v Rusku, Bielorusku, v pobaltských krajinách a Moldavsku (Bengtsson 2013). Zo strednej Európy sú k dispozícii údaje z Nemecka, ale len starší údaj z Brandenburgu z roku 1980 (Gaedike & Heinicke 1999), ďalej z Maďarska (Fazekas 2008) a Poľska (Malkiewicz & Dobrzański 2011) a Veľkej Británie (Davis 2012). Húsenice žijú na rastlinách rodu Chenopodiaceae, konkrétne na dvoch najbežnejších druhoch - mrlíku bielom (Chenopodium album L.) a lobode konáristej (Atriplex patula L.) (Landry et al. 2013). Motýľ sa vyskytuje v dvoch generáciách od apríla do septembra, pričom je zaujímavé, že imága prvej generácie sú jednofarebne čierne, ale v druhej generácii sa objavujú na predných krídlach výrazné žlté škvrny. Identifikácia druhu je viac-menej jednoduchá, pretože výrazne žltooranžovo sfarbené tergity abdomenu sa nevyskytujú u žiadneho v Európe známeho druhu rodu Scythris Hübner, 1825.
Druh bol identifikovaný len na základe fotografie (obrázok 10), ktorá bola zhotovená na lokalite Šúrsky potok pri Ivanke pri Bratislave a uverejnená na serveri FotoNet.sk. Dokladový exemplár nie je k dispozícii. Podľa autora fotografie fotený exemplár odpočíval na kotúči poľnom (Eryngium campestre L.).

Beiträge zu diesem Thema

Scythris sinensis *Foto*
Re: Scythris sinensis
Re: Scythris sinensis
Re: Scythris sinensis
Re: Scythris sinensis
Re: Scythris sinensis
Re: Scythris sinensis
Re: Scythris sinensis