Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Re: Ich bin für umgekehrt. VG, Jens *Foto*

Hallo Jens,

als Neueinsteiger bekam ich 2011 eine Sonderlehrstunde von Erwin Rennwald zur Unterscheidung von icarus und agestis.
http://www.lepiforum.de/forum2010.pl?md=read;id=74274

Darunter nachstehende Aussage:
2) "der kräftige und gut ausgeprägte weiße Wisch auf der Flügelunterseite" - ebenfalls ein oft sehr nützliches, aber wiederum etwas "weiches" Merkmal. Der weiße Wisch kann zwar auch bei P. icarus (und P. thersites) einmal kräftiger ausfallen, aber nicht so kräftig wie bei der Mehrzahl der Aricia-Falter (je nach Fotowinkel oder Durchlicht geht das Merkmal bei Bildern aber auch verloren, und bei abgeflogenen Faltern wird das auch schwierig)

Inzwischen habe ich mich etwas weiter entwickelt und kann sagen, dass dieser Wisch durchaus aussagekräftig ist.
Nachstehend dazu ein Bild (auch ein agestis mit etwas ungewöhnlichem P3)

dieser fehlt bei diesem Exemplar
http://www.lepiforum.de/webbbs/media/f1_2018/32/32492_1.jpg

bei dem nächstem Exemplar fehlt P3, aber über die Fransen, den fehlenden Basalfleck und den Wisch konnte ich es einwandfrei zuordnen

und dann !!!
fast war ich schon wieder am kippen, habe dann aber in meinem Archiv noch nachfolgendes Exemplar gefunden:

ein schlechtes Bild, aber fast der gleiche, ungewöhnliche P3 wie beim Ausgangsexemplar– eine agestis mit Basalfleck?

und ein weiterer icarus mit etwas ungewöhnlichem P3

oder ein weiterer agestis – P3 unklar, aber mit fehlendem Basalfleck und ausgeprägtem Wisch.

Jetzt bin ich wieder bei meiner ursprünglichen Meinung angelangt und hoffe auf weitere Meinungen.

Viele Grüße,
Norbert

Ps.: die genauen Funddaten habe ich mir gespart. Alle Funde aus der Südpfalz (Schwerpunkt nördlich von Bad Bergzabern) zwischen 2015 und 2018

Beiträge zu diesem Thema

Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt? *Foto*
Ich bin für umgekehrt. VG, Jens *kein Text*
Re: Ich bin für umgekehrt. VG, Jens
Re: Ich bin für umgekehrt. VG, Jens
Re: Ich bin für umgekehrt. VG, Jens *Foto*
Unterscheidung agestis - icarus
Re: Unterscheidung agestis - icarus *Foto*
Re: Unterscheidung agestis - icarus
Re: Unterscheidung agestis - icarus
Re: Unterscheidung agestis - icarus *Foto*
Re: Unterscheidung agestis - icarus *Foto*
Re: Unterscheidung agestis - icarus
Re: Unterscheidung agestis - icarus
Re: Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt?
Re: Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt? *Foto*
Re: Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt?
Re: Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt? *Foto*
Unterscheidungskriterien Polyommatus icarus zu Aricia agestis (Unterseite)
1. Unterscheidungskriterien Polyommatus icarus zu Aricia agestis *Foto*
2. Aricia agestis *Foto*
3. Polyommatus icarus *Foto*
3. Polyommatus icarus - vorheriges Bild unvollständig *Foto*