Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Argyresthia thuiella (eher nicht fundella)?

Hallo Jürgen!
Bei aller berechtigten Kritik die mir entgegengebracht wurde, diese Abbildung mag scharf sein, aber da lobe ich mir mein Werk.
Dennoch meine ich da Unterschiede zu erkennen. Da wäre einmal der Aedoeagus, der bei meinem Präparat spitz zuläuft, das ist allerdings im Bino noch besser zu erkennen, und eine knubbelige Basis hat. Und die lappige Spitze, (ist analtubus richtig?), die bei meinem Präparat keine zackige Einbuchtung aufweist. Auch die kleinen Dornen an den Valven sehe ich bei fundella nicht.
Aus diesen Gründen würde ich auf Argyresthia thuiella setzten.
Sind meine Schlüsse nachvollziehbar, oder sehe ich da, das ich sehen will. Das soll es ja auch geben :).
Liebe Grüße!
Horst

Beiträge zu diesem Thema

Argyresthia thuiella (oder fundella)? *Foto*
Re: Argyresthia thuiella (oder fundella)?
Re: Argyresthia thuiella (eher nicht fundella)?