Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Drilus cf. flavescens
Antwort auf: Re: Eine Raupe? *Foto* ()

Hallo Konrad,

Hallo Vaclav,

habe lange gezögert, mich einzumischen. Aber warum eigentlich nicht?

Doch, das ist immer gut. Und, keine Scheu: Auch Experten können sich mal irren!

Ich habe kürzlich eine zumindest ähnliche Käferlarve gefunden (siehe Bild), zunächst auch für eine Dermestidae-Larve gehalten, aber später als Schneckenhauskäfer-Larve (Drilidae) bestimmt.

Und das ist auch richtig. Ich denke, das ist Drilus flavescens, habe aber zu wenig Erfahrung mit der einzigen Alternative Drilus concolor. Ich finde die Tiere jedes Mal neu faszinierend. Gerade wenn sie dann abends hinter Schnecken her sind.

Meine Larve war ca. 15 mm lang, die von mir bisher gefundenen Speckkäfer-Larven höchstens 5 mm.
Welche Größe hatte deine Larve? Ich weiß allerdings nicht, wie groß Dermestidae-Larven werden können.

Nun ja, Dermestidae-Käfer sind recht unterschiedlich groß. Der häufige Gemeine Speckkäfer (Dermestes lardarius) wird mit 7 bis 9,5 Millimeter Länge gehandelt - und die ausgewachsene Larve ist etwa doppelt so lang ...

Schon wegen der Körperform und der doch deutlich abweichenden Behaarung bin ich mir ganz sicher, dass Vaclavs Tier keine Drilidae-Larve ist, sondern eben die einer Dermestidae. Die Vertreter der Gattung Dermestes haben alle diese Größenordnung, die Arten der Gattungen Attagenus und insbesondere die der Gattung Anthrenus (mit dem sehr häufigen Anthrenus scrophulariae) sind aber in der Tat viel kleiner.

Viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Eine Raupe? *Foto*
Re: Eine Raupe? - Käferlarve, vermute ich stark! VG, HM *kein Text*
Danke! Die Vermutung hat sich bestätigt! Grüße Vaclav *kein Text*
Speckkäfer-Larve (Dermestidae); Gruß, E.R. *kein Text*
Speckkäfer-Larve (Dermestidae)! Danke Erwin für die Bestimmung! Gruß Vaclav *kein Text*
Re: Eine Raupe? *Foto*
15 - 20 mm :) Gruß Vaclav *kein Text*
Re: 15 - 20 mm :) Kein Grund zur Aufregung
Danke Erwin! Speck ist mir lieber als Schnecken! :D Grüße Vaclav *kein Text*
Re: Eine Raupe?
Re: Drilus cf. flavescens
Re: Drilus cf. flavescens