Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Unterscheidung agestis - icarus

Hallo Josef,

Sorry, dass ich mich erst so spät wieder Melde.
Aber den Sachverhalt genauer zu überprüfen dauerte doch etwas länger und ich brauchte mehrere Anläufe um das abzuschließen.
Dazu habe ich mir eine Folie mit dem agestis-Dreieck erstellt und anschließend mit je 50 Artenfinder-Meldungen in ganz RLP (um regionale Besonderheiten etwas auszuschließen) abgeglichen. Auch ein paar Grenzfälle lagen immer noch richtig.
Mit Deiner Begründung bin ich also voll einig, auch was die Abgrenzung zu bellargus/coridon angeht.
Bei letzteren habe ich so etwas ähnliches schon früher angewendet, aber das als „Sichel-“ oder „Kaffetassen-„ Effekt benannt.
Bisher habe ich allerdings nicht bemerkt, dass dieses Merkmal auch auf agestis angewendet werden kann (in über 95% der Fälle reicht ja ein Blick auf P3).

Zu dem Thema erstelle ich jetzt in der Hauptübersicht (hoffentlich bekomme ich das hin) dieses Beitrags eine Zusammenfassung mit den erarbeiteten Erkenntnissen.
Die lässt sich dann als Link bei Bestimmungsproblemen verwenden.

Der „Sicheleffekt“ gilt übrigens auch für die Plebejus-Arten.

Viele Grüße,
Norbert

Beiträge zu diesem Thema

Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt? *Foto*
Ich bin für umgekehrt. VG, Jens *kein Text*
Re: Ich bin für umgekehrt. VG, Jens
Re: Ich bin für umgekehrt. VG, Jens
Re: Ich bin für umgekehrt. VG, Jens *Foto*
Unterscheidung agestis - icarus
Re: Unterscheidung agestis - icarus *Foto*
Re: Unterscheidung agestis - icarus
Re: Unterscheidung agestis - icarus
Re: Unterscheidung agestis - icarus *Foto*
Re: Unterscheidung agestis - icarus *Foto*
Re: Unterscheidung agestis - icarus
Re: Unterscheidung agestis - icarus
Re: Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt?
Re: Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt? *Foto*
Re: Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt?
Re: Polyommatus icarus mit beinahe Aricia agestis – P3 oder umgekehrt? *Foto*
Unterscheidungskriterien Polyommatus icarus zu Aricia agestis (Unterseite)
1. Unterscheidungskriterien Polyommatus icarus zu Aricia agestis *Foto*
2. Aricia agestis *Foto*
3. Polyommatus icarus *Foto*
3. Polyommatus icarus - vorheriges Bild unvollständig *Foto*