Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Mikro mit Schlupfschaden
Antwort auf: Welche Motte? *Foto* ()

Hallo Günther,

dieser Kleinschmetterling hat einen Schlupfschaden, ist vor allem an Kopf und Torax ziemlich stark abgerieben und glänzt noch dazu im Blitzlicht.
Falls die Sitzhaltung auf dem zweiten Bild halbwegs natürlich ist, wäre meine spontane Idee dazu: Bedellia somnulentella.
Jetzt im November sind die Möglichkeiten zum Glück recht stark eingeschränkt, sodass meine Chancen nicht schlecht stehen, dass ich richtig liege. Aber da hier keine weiteren Untersuchungen stattfinden werden (nehme ich an?), wird es leider keine Auflösung geben.

Wenn nicht noch jemand eine zündende Idee hat, befürchte ich, wird es hierbei bleiben:

Trotz intensiver Suche konnte ich den Falter keiner Familie zuordnen.

Viele Grüße
Tina.

Beiträge zu diesem Thema

Welche Motte? *Foto*
Mikro mit Schlupfschaden
Re: Mikro mit Schlupfschaden
Klasse! super *kein Text*