Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Diacrisia sannio? *Foto*

Hallo Forum,

diese Raupe habe ich aufgrund der Dorsallinie als Rotrandbär bestimmt, kann das jemand bestätigen?
Zwar hat nicht jede Raupe von Diacrisia sannio eine derart gefärbte Rückenlinie, aber wenn sie vorhanden ist:
Ist die abwechselnd orangebraun-weiß gestreifte Rückenlinie ein sicheres Merkmal für diese Art?

Deutschland, Rheinland-Pfalz, bei Ingelheim, 20. März 2011, Tagfund (Freilandfoto: Fabian Fritzer)

Viele Grüße, Fabian

Beiträge zu diesem Thema

Diacrisia sannio? *Foto*
Diacrisia sannio - die Raupe ist richtig bestimmt; Grüße Ralf *kein Text*
Dankeschön für die Bestätigung! *kein Text*