Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Re: Hmmm...
Antwort auf: Hmmm... ()

Hallo Tina,
erst einmal vielen Dank, dass Du Dich so intensiv mit der ID-Frage zu meiner Raupe auseinander gesetzt hast.
Also ... meine Vermutung habe ich nach Durchsicht aller Spannerraupen in der Bestimmungshilfe geäußert. Dabei habe ich mich auch bemüht, alle jungen Spanneraupen zu "erwischen". Ich finde, dass die Bilder 4-6 der Bestimmungshilfe zu Gandaritis pyraliata meinen Bildern ähneln. Leider bin ich bei der Suche aber an Lomographa bimaculata vorbeigerutscht, die als junge Raupe in der Tat meinem Exemplar sehr sehr ähnlich ist.
Natürlich hast Du recht, dass eine beobachtete Entwicklung einer Raupe/Larve mehr über das Leben der Insekten verrät als ein starres Bild in einer Phase.
Aber meine bisherigen Zuchtversuche waren eher "bescheiden"; denn der Misserfolg war größer als der Erfolg, wohl auch weil die Umgebung, die Raumtemperatur und Feuchtigkeit in der Entwicklungszeit nicht stimmten, so dass ich mich gefragt habe, ob es für mich als "interessierter Laie" nicht sinnvoller ist, den Nachwuchs der Insekten in der Natur zu belassen.
Natürlich muss ich es konsequenterweise "aushalten", wenn meine "100%-igen Vorschläge zur ID" ;) im Forum leider wie eine Seifenblase platzen .... Aber auch meine bisherigen Anfragen (und die der anderen Forumsmitglieder) haben mich in meinem Wissen über die Insekten schon vorangebracht.
Viele Grüße
Klaus-Uwe

Beiträge zu diesem Thema

(Junge) Raupe Gandaritis pyraliata? *Foto*
Hmmm...
Re: Hmmm...