Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Aussereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Allgemein schwierig zu bestimmender Scheckenfalter...

Hallo Anna-Dora,

gerade an diesem Fundort treffen drei Arten aufeinander: Melitaea nevadensis, M. deione und M. aurelia. Dieses Tier ist mir seiner sehr intensiven dunklen Zeichnung nicht wirklich typisch gezeichnet und dann noch nur von der Unterseite her? Dass es ein Männchen ist, macht die Sache auch nicht eben einfacher...
Mein Bauchgefühl will hier am ehesten noch M. nevadensis celadussa erahnen. Eine sichere Bestimmung ist das aber nicht!

Viele Grüsse
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Für mich schwierig zu bestimmender Scheckenfalter... *Foto*
Allgemein schwierig zu bestimmender Scheckenfalter...
Re: Allgemein schwierig zu bestimmender Scheckenfalter...