Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Colias croceus
Antwort auf: Colias croceus ()

Hallo Anna-Dora,

in der weiteren Umgebung von Leuk dominiert ganz klar C. alfacariensis. C. hyale kommt dazwischen vereinzelt aber auch einmal vor.
Jedoch, in diesem konkreten Fall meine ich C. croceus erahnen zu können. Ich kann es mangels Gegenlicht nicht richtig sehen, aber mir scheint die Randbinde auf dem Hinterflügel sehr weit und relativ breit nach unten zu führen.

Viele Grüsse
Jürgen

Danke Jürgen! Die sind ja wirklich schwierig zu bestimmen und ich bin froh, dass es das Lepiforum gibt!
Mit lieben Grüssen. Anna-Dora

Beiträge zu diesem Thema

Colias hyale oder Colias australis? *Foto*
Colias croceus
Re: Colias croceus