Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Ein paar ochroleuca Eindrücke westlich von Quedlinburg

Hallo BOB,
danke für Deine Illustrationen zum Vorkommen von S. ochroleuca bei Quedlinburg. In den Kalkmagerrasen des fränkischen Jura ist mir
die Art noch nie begegnet.Sie ist hier nicht ursprünglich. Ein in der "Flora des Regnitzgebietes" dokumentiertes Vorkommen bei Spalt
dürfte auf Ansalbung zurückgehen, kann jedoch als Einbürgerung betrachtet werden. Nach der genannten Literatur gilt die Art auch
dort als sehr selten. Da die Blüten für Falter als Saugpflanze sehr attraktiv zu sein scheinen,erlaube ich mir die Frage, ob ev. die Beschaffung
einer kleinen Menge von Saatgut im Sommer möglich wäre, die ich im Rahmen meiner Artenschutzbemühungen gebrauchen könnte.
Beste Grüße
Wilhelm Köstler

Beiträge zu diesem Thema

Pieris rapae? *Foto*
Re: Pieris rapae?
Pieris mannii!
nota bene Pieris rapae!
Re: nota bene Pieris rapae!
Pieris rapae. Ich seh das in allen Punkten auch so wie Jürgen. VG, BOB *kein Text*
Re: Pieris rapae. Ich seh das in allen Punkten auch so wie Jürgen. VG, BOB
Es ist Scabiosa ochroleuca eine inzwischen in D verbreitete Wildart. VG, BOB *kein Text*
Re: Es ist Scabiosa ochroleuca eine inzwischen in D verbreitete Wildart. VG, BOB
Ein paar ochroleuca Eindrücke westlich von Quedlinburg *Foto*
Re: Ein paar ochroleuca Eindrücke westlich von Quedlinburg
Ein paar ochroleuca Sämlein kann ich Dir schicken ...