Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Ypsolopha ustella, die stark Variable

Hallo Martine,

Ypsolopha ustella überwintert als Falter. Ich habe sie schon öfters unter abstehender Borke toter, noch stehender Baumstämme gefunden, z.T. auch tiefer im zerfallenden Holz versteckt.

Viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Mikro in der Küche - Tineidae? *Foto*
Mit diesen Palpen? Nö. :) Versuch's bei Ypsolopha. VG, Tina *kein Text*
Re: Mikro in der Küche - Tineidae?
Vermutlich dann Ypsolopha ustella, der stark Variable?
Ypsolopha ustella, die stark Variable
Funddaten nachgereicht ...