Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Dichrorampha sequana? *Foto*

Diesen sehr kleinen(!) Wickler fing ich am 5. Juni 2018 tagsüber mit dem Käscher. Er flog aus einer kiefernumstandenen und ginsterreichen Brachfläche neben einem offen gelassenen Sandabbau auf. So recht passt m.E. nix außer einer abgetragenen und somit vielleicht aufgehellten Dichrorampha sequana... finde ich. Die ist hier aber nicht an jeder Ecke zu finden, daher lieber nachgefragt.

Über Hinweise, Bestätigung oder Korrektur würde ich mich freuen,

beste Grüße, Frank

Deutschland, Niedersachsen, LK Lüneburg, Breetzer Sandabbau, Brache mit Ginster und Kiefernwald, 30 m, 5. Juni 2018, Tagfund (Frank Stühmer)

Beiträge zu diesem Thema

Dichrorampha sequana? *Foto*
Kennen die Arten nicht! Was spricht hier gegen Dichrorampha agilana? VG Jürgen *kein Text*
Dichorampha agilana... dagegen spricht gar nichts! Danke, Jürgen! v.G. Frank