Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Danke, für mich eine Überraschung!

Hallo Wolfgang,

wo auf dem ersten Foto kein Fühlerkamm zu sehen war, nämlich unter dem linken Fühler, ist ein solcher! Am rechten Fühler ist der Kamm auch zu ahnen, wenn auch wegen der Blickrichtung fast von oben auf die Kammzähne kaum sichtbar.

Für mich ist es deshalb ein Männchen von Boudinotiana notha, mit Restunsicherheit wegen B. puella. Letztere Art kenne ich nicht persönlich, und ich weiß nicht, ob sie am Fundort in Betracht zu ziehen ist.

Viele Grüße

Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Jungfernkind....aber welches? *Foto*
Tipp zur Nachbearbeitung von Jungfernkinder-Fotos
Neues Foto - neue Hoffnung :) *Foto*
Danke, für mich eine Überraschung!
Vielen Dank, Jürgen!
Die Beleg-Datenbank auf zobodat.at ...