Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Lysandra coridon? *Foto*

Hallo zusammen,

hier noch ein Urlaubsfund, den ich zunächst ohne groß nachzudenken als L. coridon Weibchen abgelegt habe. Im Nachhinein ist mir aber eingefallen, dass es mit L. bellargus in der fränkischen Alp noch eine alternative Möglichkeit gibt, anders als zuhause in der Eifel...

Unterm Strich sehe ich hier aber doch Lysandra coridon. Und dass der Falter Mitte Juni so frisch ist, spricht m.E. auch dafür.

Kann also L. coridon bestätigt werden?

Deutschland, Bayern, Böhmfeld, Trockenhang im Katzental, 420m, 20. Juni 2018, Tagfund (Foto: Jörg Siemers)

Gruß und Dank von
Jörg