Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Zucht Xestia baja? *Foto*

Hallo zusammen,
leider hat die Überwinterung der zwei Raupen, die sich farblich unterschieden (eine mehr grünlich, die andere mit bräunlichem Ton), nicht geklappt. Nun hoffe ich, dass trotzdem eine Bestimmung möglich ist.
Es grüßt Christine


Eier auf Himbeere
Deutschland, Bayern, Hohenschäftlarn, Waldbereich am Isarhochufer, 670 m, 23. August 2018, Tagfund (Zuchtfoto: Christine Neumann)


Eiraupe 26. August


Raupe L1 02. September


05. September


07. September


09. September


20. September



21. Oktober