Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Re: März-Micros, Tipp zur Größenbestimmung

Hallo Thomas!

Bei vielen Arten ist die Kenntnis der Größe eine wertvolle Bestimmungshilfe. Wenn du die Falter auf dem Leuchtturm zeigst, ist die Ermittlung der Größe eigentlich einfach, wenn du die Maschenweite (vertikal gemessen) mitteilst. Am Besten 10 Maschen abmessen und die genaue Länge angeben. Wenn du nur diesen einen Leuchtturm hast, reicht (mir zumindestens) eine einmalige Mitteilung.

Zu deinen Faltern: Dein erster ist mit hoher Wahrscheinlichkeit Agonopterix heracliana, das ist die nach der Überwinterung mit Abstand am häufigsten beobachtete Agonopterix, die kannst du im Frühjahr auch oft im Forum 1 antreffen. Der zweite Falter zeigt nicht viel, vermutlich ist es Agonopterix atomella, aber ebenfalls unsicher.

Schöne Grüße, Peter

Beiträge zu diesem Thema

März-Micros, Kamptal/NÖ *Foto*
Erste Einordnung: Depressariinae. VG, Tina *kein Text*
Re: März-Micros, Tipp zur Größenbestimmung
Re: März-Micros, Tipp zur Größenbestimmung