Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Re: Bläuling aus Schönecken *Foto*

Hallo Forum,

ich hole hiermit eine alte, noch unbeantwortete Anfrage von Walter Bretz wieder hoch.
Vielleicht geht da doch noch etwas.
Leider event. nicht sicher zu bestimmen, aber auf jeden Fall eine interessante Meldung.

Auf den ersten Blick sehe ich da einen Alexis-Bläuling (Glaucopsyche alexis).
Den Quendel-Ameisenbläuling (Maculinea arion), wie von Walter zwischenzeitlich im Artenfinder gemeldet, sehe ich eher nicht.
Leider gibt es in weitem Umkreis weder eine arion, noch eine alexis-Meldung.

Gegen alexis spricht auch das Funddatum 12. August (das Datum 1918 ist wahrscheinlich 2018 – ansonsten müsste Walter mit der Digitalkamera eine Zeitreise gemacht haben 😊 ).


Der rote Strich entspricht der Fundmeldung.

Da könnte es doch eher arion sein:


Auch relativ spät, aber immer noch möglich.

Aber 2018 war ein ganz außergewöhnliches Jahr. Da gab es einige Meldungen mit ungewöhnlichem Spätfunddatum (ungewöhnliche 2./3.-Generationen oder durch die Trockenheit verursachte Spät-Schlüpfer).

So. z.B. eine ungewöhnliche Meldung von Anne Wiese aus der Südpfalz in der Umgebung von Lemberg

Ein Grüner Zipfelfalter (Callophrys rubi) am 24.09.2018

Ich komme bei der Bearbeitung dieser Meldung im Artenfinder nicht weiter und bitte um Unterstützung aus dem Forum.

Geht da noch was bezüglich der Bestimmung oder ist der Falter wirklich nicht bestimmbar?

Viele Grüße aus der Südpfalz,
Norbert

Beiträge zu diesem Thema

Bläuling aus Schönecken *Foto*
Re: Bläuling aus Schönecken *Foto*
vielleicht sollte einfach ein P. icarus-(w) in Betracht gezogen werden; VG Armin *kein Text*
Re: vielleicht sollte einfach ein P. icarus-(w) in Betracht gezogen werden; VG A
Re: Bläuling aus Schönecken. Vorslag: A.damon *kein Text*
Re: Großer Esparsetten-Bläuling (Polyommatus damon) ???
auch Phengaris ist dort möglich
Re: auch Phengaris ist dort möglich
Re: Großer Esparsetten-Bläuling (Polyommatus damon) ???
Warum nicht Polyommatus (Lysandra) coridon?
Re: Warum nicht Polyommatus (Lysandra) coridon?