Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Kann das Nymphalis xanthomelas sein? *Foto*

Nein, kein schlechter Aprilscherz :)
Der Scherz ist wohl eher, dass ich es ausgerechnet bei diesem Exemplar nicht geschafft habe, ein vernünftiges Foto zu machen.
Der Große Fuchs ist am Eichkogel momentan nicht selten. Diesen hier habe ich eigentlich nur aufgrund der Annäherungsversuche dieses Aglais urticae genauer beachtet.
Die Indizien die für mich für xanthomelas sprechen sind die auslaufende Binde am Hinterflügel und die hell wirkenden Beine.
Über eine Bestätigung oder Korrektur würde ich mich freuen.

Funddaten:
Österreich, Niederösterreich, Mödling, Eichkogel, 330 m, 1. April 2019, Tagfund (Freilandfoto: Patrick Laferl)

LG, Patrick

Beiträge zu diesem Thema

Kann das Nymphalis xanthomelas sein? *Foto*
Das ist Nymphalis xanthomelas!!!
Super, danke für die Bestätigung! Ich halt weiter die Augen offen :) *kein Text*
Nachtrag