Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Ein früher Karstweißling (P. mannii) oder doch nur P. rapae? *Foto*

Hallo Forum,

dieser Falter verunsichert mich.

Vom Verhalten her ein mannii.
Er flog immer wieder Iberis an.

Der obere Diskalfleck ist aber nicht wirklich richtig eckig und auch nicht so wuchtig,
Der Apikalfleck verblasst und ich bin mir unsicher, ob das Kriterium:
„Die (gedachte) Verbindungslinie zwischen Diskalfleck und Apikalfleck (roter Strich) verläuft aufwärts bei Pieris rapae. Bei Pieris mannii ist sie horizontal.“
hier greift.

Wieder so ein Fall von mannii-Verdacht, bei dem ich mit nicht getraue, eine sichere Diagnose zu stellen.

Vielleicht kann mir ja jemand aus dem Forum weiterhelfen.

Fundort: Deutschland, Südpfalz, Oberotterbach, Hausgarten im Ort
Höhe ca. 200 msm
Funddatum: 02.04.2019 (Foto: M&N Scheydt)

Ich bitte um Bestimmung.
Viele Grüße aus der Südpfalz
Norbert

Beiträge zu diesem Thema

Ein früher Karstweißling (P. mannii) oder doch nur P. rapae? *Foto*
Oder doch nur P. rapae...
Danke Jürgen