Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Okay, danke.

Hallo Daniel,

einige Lebend- und Diagnosefalter in der BH sind, was die schwarzen Punkte angeht, auch unauffällig gefärbt (s. vor allem Diagnose-Weibchen 1), ein universales Merkmal scheint das also nicht zu sein.
Die angesprochene Rundflügeligkeit kann ich aber nachvollziehen, danke!

Was mich zu meiner Äußerung veranlasst hat, war die Färbung, vor allem die roten Umrandungen von Ring- und Nierenmakel in Kombination mit dem restlichen Habitus. Klar, C. vaccinii kann sehr variabel sein.

Viele Grüße,
Tina.

Beiträge zu diesem Thema

unbekannter Eulenfalter, ggf. Conistra vaccinii? *Foto*
Conistra vaccinii stimmt - Gruß, Daniel *kein Text*
Oder Conistra erythrocephala? (Kenne die Art aber nicht.) VG, Tina *kein Text*
Zu rundflügelig und keine schwarzen Pünktchen in der Nierenmakel. Grüße, Daniel *kein Text*
Okay, danke.
Ich hatte auch mit Conistra erythrocephala geliebäugelt ...
Mir geht es wie Thomas, doch ...
Conistra vaccinii oder Conistra erythrocephala
Conistra erythrocephala halte ich für wahrscheinlich