Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Aricia agestis ist richtig.

Hallo Karin,

habituell passt alles zu Aricia agestis, für die "Schwesternart" Aricia artaxerxes ist mir das Tier zu kräftig mit Orange ausgestattet und sollte nach Lafranchis dort auch nicht fliegen.

Allerdings ist in vielen mitteleuropäischen Gebieten die Abgrenzung zwischen Aricia agestis und Aricia artaxerxes oftmals alles andere als leicht und im Artenkomplex gibt es wohl noch viel Ungeklärtes. Kurz angerissen wird das Thema auf der Artseite von Aricia artaxerxes in der zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen unter "Taxonomie und Faunistik": http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Aricia_Artaxerxes , in der Literatur wird aber das Ausmaß der Unklarheit viel deutlicher. Insofern sind wohl auch viele Verbreitungskarten als alleiniges Bestimmungsinstrument mit Vorsicht zu genießen.

Tendenziell ist es aber so, dass Aricia agestis eher in den tieferen Lagen (bis 1.000 m) fliegt, während Aricia artaxerxes bis über 2.000 m anzutreffen ist und in den tieferen Lagen fehlt. Allerdings gibt es auch dabei viele Ausnahmen, die die Regel bestätigen...

So oder so, eine Höhenangabe bei den Funddaten kann oftmals ein wichtiger Hinweis auf die Artzugehörigkeit sein (nicht nur bei diesem Artenpaar). Von daher eine Bitte: Gib doch zukünftig auch die Fundorthöhe mit an und vielleicht kannst du sie bei dieser Anfrage ja auch noch nachliefern.

Viele Grüße

Jens

Beiträge zu diesem Thema

Aricia agestis? Freue mich über Rückmeldungen. VG Karin *Foto*
Aricia agestis ist richtig.
Re: Aricia agestis? Freue mich über Rückmeldungen. VG Karin