Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Pieris mannii Männchen
Antwort auf: Mein Tipp: Pieris mannii ()

Hallo Andre und Georg,

Pieris mannii ist richtig. Ein Männchen der 1. Gen.

aufgrund des Umstandes, dass die Unterseite der Hinterflügel nahezu vollständig mit dunklen Punkten überzogen ist, tippe ich auf Pieris mannii.

Das gibt es bei frühen P. rapae leider zuweilen auch.

Bei Pieris napi befinden sich diese Punkte vorwiegend auf der inneren Hälfte der Hinterflügel-Unterseite.

Nein, Pieris napi hätte die dunkle Berieselung auf die Adern konzentriert.

Die Oberseite ist hier aber eindeutig: P. mannii!

Viele Grüsse
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Pieris mannii/rapae? *Foto*
Re: Pieris mannii/rapae?
Mein Tipp: Pieris mannii
Pieris mannii Männchen