Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Wahrscheinlich Pseudophilotes panoptes

Hallo Chris,

wahrscheinlich handelt es sich um die auf der Iberischen Halbinsel recht verbreitete Pseudophilotes panoptes. Allerdings kann ich schwer einschätzen, ob der Fundort noch in der nördlichen Verbreitungszone der sehr ähnlichen und lokal vorkommenden Pseudophilotes abencerragus liegt. Die Unterscheidung dieser beiden Arten erschließt sich mir noch nicht so ganz. Im LERAUT ist lediglich von den vergleichsweise schwach ausgebildeten Diskalflecken bei Pseudophilotes panoptes die Rede, was aber alleine durch das ein oder andere Bild in unserer zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen bei diesen beiden Arten in Frage gestellt werden könnte. Vielleicht kann ja noch ein Kenner der Materie dazu ein Statement abgeben.

Viele Grüße

Jens

Beiträge zu diesem Thema

Bitte um Bestimmung Bläuling *Foto*
Wahrscheinlich Pseudophilotes panoptes
Re: Wahrscheinlich Pseudophilotes panoptes