Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Caloptilia fidella? *Foto*

Hallo Forum,

dazu noch weitere auffällige Minen von derselben Pflanze wie die zuvor angefragte Cosmopterix zieglerella. Die eingerollten Blätter waren leider leer, bis auf eine schwarze Puppe, die eher abgestorben aussieht. Ebenfalls nicht sehr häufig, korrekt?

Viele Grüße,

Uli



Deutschland, NRW, Aachen-Kornelimünster, Schrebergärten, 26.09.2019, Höhe ca. 235 m NN, an Humulus lupulus ( Foto gestellt U. Retzlaff)

Beiträge zu diesem Thema

Caloptilia fidella? *Foto*
Caloptilia fidella-Spuren stimmt. Puppe: parasitische Hymenoptere. VG, Tina *kein Text*
Caloptilia fidella: Vielen Dank Tina, Grüße Uli. *kein Text*
Re: Caloptilia fidella?
Caloptilia fidella + parasitärer Hymenoptera