Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Cupido minimus, du hast wohl recht

Hallo Helene,

da war ich wohl etwas vorschnell, hab mich durch den Blauschimmer speziell auf Bild 2 täuschen lassen, der aber nur durch Lichtreflexion entstanden ist.

Die Differenzialdiagnose in der zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Ich möchte allerdings anmerken, dass ich davon nur den zweiten, unteren Basalfleck auf der HF-US als einigermaßen hartes Unterscheidungsmerkmal heranziehen würde. Den konnte ich in der Tat bei keinem meiner Polyommatus semiargus-Fotos feststellen, bei den Cupido minimus ist er außer bei insgesamt schwach gezeichneten Tieren stets vorhanden.

Mit der Stellung der oberen Postdiskalflecken der HF-US allerdings wäre ich vorsichtig. Tendenziell neigt Cupido minimus zwar zu einem stärkeren "Versatz" als Polyommatus semiargus, allerdings gibt es durch die Variabilität bei beiden Arten einen breiten Überschneidungsbereich.

Ich hatte mich bisher an folgenden, auch nicht immer harten Unterscheidungsmerkmalen, orientiert:

- Postdiskalfleckenreihe der VF-US bei Cupido minimus vergleichweise gerade verlaufend und näher am Flügelrand (bei Polyommatus semiargus mehr gebogen und weiter basalwärts)
- bei Cupido minimus oft (nicht immer) ein kräftiger schwarzer Marginalfleck auf der HF-US, der zumindest bei der nominotypischen ssp. von Polyommatus semiargus fehlt oder max. andeutungsweise vorhanden ist.

Lange Rede, kurzer Sinn: Der zweite Basalfleck überzeugt mich als hartes Merkmal und sticht damit die anderen nicht ganz so eindeutigen Merkmale bei deinem Tier. Cupido minimus ist wohl richtig.

Viele Grüße
Jens

PS: Bezüglich Cupido osiris noch eine Anmerkung: Der wäre in Österreich - sofern noch nicht ausgestorben - nur in den tieferen Lagen Niederösterreichs und des Burgenlandes zu erwarten.

Beiträge zu diesem Thema

Cupido osiris? *Foto*
Polyommatus semiargus. VG, Jens *kein Text*
Re: Polyommatus semiargus. VG, Jens
Cupido minimus, du hast wohl recht
Re: Cupido minimus, du hast wohl recht