Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Antwort auf Timandra-Anfrage

Hallo Geometridologen!

Hierzu: http://www.lepiforum.de/1_forum_2018.pl?page=1;md=read;id=51606

Auf Vorschlag von Dieter F. habe ich den Autor des verlinkten Artikels, Pasi Sihvonen, per E-Mail kontaktiert und bekam auch gleich Antwort. Sein Fazit: Anhand der Genital-Fotos ist eine sichere Zuordnung zu einer der beiden Arten nicht möglich. Nach äußerlichen Merkmalen beurteilt, scheint T. comae wahrscheinlicher. Also ist es nicht schade, dass sowohl der Beleg als auch des Genitalpräparat auf Grund eines Fehlers im Abfall landeten.

Viele Grüße, Hartmuth