Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Euphydryas cynthia und aurinia ssp. debilis

Hallo Adrian

Der deutsche Namen Skabiosenscheckenfalter funktioniert bei der Gebirgsform ssp. debilis leider nicht, weil die Raupen an Enzian fressen. In der ersten Auflage vom Bühler fliegt die Art von Mitte Juni bis Ende August. Wobei ich im Glarnerland um 2000 m bei einem warmen Frühsommer im Juli keinen aurinia mehr gesehen hatte.

Beste Grüsse
Thomas

Beiträge zu diesem Thema

Alpen-Scheckenfalter? *Foto*
Re: Euphydryas cynthia und aurinia ssp. debilis
Re: Euphydryas cynthia und aurinia ssp. debilis
Re: Euphydryas cynthia und aurinia ssp. debilis
Re: Euphydryas cynthia und aurinia ssp. debilis