Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: ich denke Coleophora serratella

Hallo Ira

An einem anderen Blatt der gleichen Birke fand ich noch diesen Sack. Wohl auch von Coleophora serratella.

es sieht ganz so aus.

Aber nun noch mal zu deinem Anfangsbeitrag. Es ist mir im Nachhinnein bewusst geworden. Deine Bild zeigt ein ganzes durchgehendes Loch in der Mine. Coleophoridaen Larven schneiden nur ein Loch, meistens in die Blattunterseite um dann im Blatt zu minieren.
Es ist also durchaus möglich das diese Mine mit dem durchgehenden Loch noch andere Verursacher hat.

Friedmar

Beiträge zu diesem Thema

Fleckmine an Birke: bestimmbar? *Foto*
Re: Fleckmine an Birke: bestimmbar? - ich denke Coleophora serratella *Foto*
ich denke Coleophora serratella *Foto*
Re: ich denke Coleophora serratella
Loch
Re: Loch - Hmm, OK. *kein Text*
Re: ich denke Coleophora serratella
Ohne Verursacher keine Bestimmung - Loch bleibt Loch, dass gilt auch heute noch.