Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Bestimmung Eulenfalter

ah, stimmt. Ein Wanderfalter aus dem Süden :-)
Diese Art scheint eine gewisse Variation der dunklen Hinterflügelzeichnung zu zeigen, ich hab hier wohl eine etwas seltenere Variante erwischt, bei welcher der helle äußere Rand breiter ist. In der Bestimmungshilfe zeigt nur eines der rumänischen Exemplare diese Zeichnung, dürft ich deshalb übersehen haben. Vielen Dank für die Hilfe!

Beiträge zu diesem Thema

Bestimmung Eulenfalter *Foto*
vergleiche mal mit Helicoverpa armigera *kein Text*
Laientipp: Heliothinae, vG Michael *kein Text*
Ja, Helicoverpa armigera ist nach dem Zum-Sitzen-Kommen viel zahmer. VG, BOB *kein Text*
Re: Bestimmung Eulenfalter