Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: alpine Mohrenfalter
Antwort auf: Re: alpine Mohrenfalter ()

Lieber Markus,
E. ligea scheidet in dieser Höhe aus.
Bei E. euryale gibt es Unterarten - schau mal die Bilder in der BH durch. Die südalpinen Tiere in meiner Ecke (Osttirol) haben auf der Oberseite so gut wie nie weiße Kerne, auch die schwarzen Punkte können noch ganz reduziert sein. Eine gewisse Variabilität haben die meisten Erebien. Deshalb ist die Fotosammlung der BH so wertvoll...
Liebe Grüße
Eva

Beiträge zu diesem Thema

alpine Mohrenfalter *Foto*
1 evtl Erebia pronoe, 2 Erebia euryale, VG Peter *kein Text*
Re: 1 Erebia pronoe sehe ich auch. Grüsse Thomas *kein Text*
Re: alpine Mohrenfalter
Re: alpine Mohrenfalter
Re: alpine Mohrenfalter
Re: alpine Mohrenfalter