Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Eindeutig Erebia melampus !

Hallo Andreas.

Erebia eriphyle gibt es nicht in der Texelgruppe (NICHT: Texel-Gebirge!), wahrscheinlich in ganz Südtirol nicht. Erebia epiphron hätte eine ganz andere Flügelform und keine deutlichen orangen Flecken mit Punkten auf der Hfl.-Unterseite.
Für Erebia melampus hat der Falter allerdings sehr viele und außergewöhnlich kräftige schwarze Punkte in den orangen Flecken, gerade in der Höhe sind diese meistens deutlich weniger ausgeprägt. Dies ist kein Unterscheidungsmerkmal zu E. eriphyle.

Viele Grüße
Uwe

Korrekte Fundortangabe:
Italien, Südtirol, Ötztaler Alpen, Naturpark Texelgruppe, Sponser Seen, ca. 2.150 m, unmanipuliertes Freilandfoto: Andreas (Nachname?)
„Tagfund“ ist m. E. hier entbehrlich, was sollte es sonst sein?

Beiträge zu diesem Thema

Erebia epiphron/melampus *Foto*
Re: Eindeutig Erebia melampus !
Re: Eindeutig Erebia melampus !
Flügelform
Re: Flügelform